Historie

26.08.1946: Firmengründung Heinrich Frey Maschinenfabrik in Heidenheim

Beginn Entwicklung:  Elektrisch hydraulisch betriebene Abfüllmaschine mit stufenloser Geschwindigkeitsregelung


1946
Bau Fertigungshalle mit Wohnhaus und Büro in Bolheim


1950
1. Kompakta 1


1966
Montage wurde in ein neues Gebäude verlagert


1967
Bau Werk und Lagerhalle


1979
1 Kolbenfüller Typ Kompakta K2


1983
1 Vakuumfüllmaschine Typ Konti 50


1985
1986 verstarb der Firmengründer Heinrich Frey, der mit Mut, Fleiß und Erfindungsgeist die Entwicklung im Füllmaschinenbau entscheidend geprägt hat.

Nach dem Tod von Heinrich Frey übernahmen seine Söhne Albert Frey und Heinrich Frey sen. den väterlichen Betrieb


1986
Erweiterung Produktionsfläche auf 6.000 qm, erste Serienmontage, Umfirmiert auf Heinrich Frey Maschinenbau GmbH, Albert Frey wurde Geschäftsführer


1987
Fertigungshalle wird zum Verwaltungsgebäude umgebaut


1991
neues Bearbeitungszentrum für die Teilefertigung, Jubiläumsfeier 50 Jahre Frey


1996
1. Kebap-Linie auf dem Markt


1997
2001/2002: Neubau Entwicklungsabteilung und Lagerhalle in zwei Bauabschnitte


2001
Martin Frey wird Geschäftsführer, Heinrich Frey sen. verstarb

Heinrich Frey sen.

Martin Frey

2004
Albert Frey verstarb


2012
Heinrich Frey jun. wird Geschäftsführer


2012
Jubiläumfeier 70 Jahre Frey


2016
Beginn Neubau Kundenzentrum

2018